Aktuell

Bündner Kulturpreis 2019

Bündner Kulturpreis 2019 geht an Sacha Zala

Die Regierung verleiht Sacha Zala den Bündner Kulturpreis 2019 für sein breites Wissen als Historiker und seine bedeutenden Forschungen zur Geschichte der diplomatischen Dienste, für sein Engagement zur Sicherung und Förderung der italienischen Sprache als Präsident des Vereins Pro Grigioni Italiano, welchen er erneuert und professionalisiert hat. Der Preis ist mit 30 000 Franken dotiert.

Kanton Graubünden, Regierungsmitteilung vom 7. Februar 2019 (PDF, 2.5 MB) Kulturpreis 2019, Liste der Preisträger (PDF, 20KB)

Seminar

Die Schweiz und Vorarlberg am Ende des Ersten Weltkrieg 1918-1922

Das von Daniel Marc Segesser und Wolfgang Weber am Historischen Institut durchgeführte forschungsfokussierte Seminar «Zwischen Hilfe an «Brüder in der Not» und «Kanton Übrig»: Die Schweiz und Vorarlberg am Ende des Ersten Weltkrieg 1918-1922» stösst auch in der lokalen Öffentlichkeit bereits auf reges Interesse.

Eine Geschichte von Nähe und Distanz (PDF, 6.5 MB)

Institutspreis 2018

Der Institutspreis 2018 geht an Pater Thomas Fässler

Das Direktorium hat in seiner Sitzung am 12. Dezember 2018 beschlossen, den Institutspreis 2018 in Anerkennung seiner Dissertationen zu verleihen an:

P. Thomas Fässler, “ Von Fürstäbten, Aufklärern und Revolutionen. Das Kloster Einsiedeln in der Umbruchszeit des ausgehenden 18. Jahrhunderts“

Die Verleihung des Preises erfolgte im Rahmen des Institutsapéros am 19. Dezember 2018.

Zusammenfassung der Dissertation (PDF, 138KB)

Buchpräsentation

Moritz von Brescius: German Science in the Age of Empire: Enterprise, Opportunity and the Schlagintweit Brothers

26.04.2019, 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften,
Akademiegebäude am Gendarmenmarkt,
Leibniz-Saal,
Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Weitere Informationen