Historisches Institut

Schweizer Geschichte

Ordinariat Studer

Aus: Paul Hugger (Hg.), Handbuch der Schweizerischen Volkskultur, Bd. 3, Zürich 1992, S. 1107.

In Ergänzung und chronologischer Fortführung der älteren Schweizer Geschichte beschäftigt sich der Lehrstuhl für neuere Schweizer und Allgemeine Geschichte mit der Erforschung und Vermittlung der Geschichte der modernen Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert in ihrem internationalen Kontext. Der Blick über Epochen-, Landes- und Disziplinengrenzen hinweg hilft dabei, Besonderheiten der Schweiz ebenso zu erkennen wie deren Einbindung in europäische und transnationale Entwicklungen. Das Interesse in Forschung und Lehre gilt der Entstehung des modernen Bundesstaats sowie sozioökonomischen und gesellschaftlichen Transformationsprozessen. Besondere Schwerpunkte sind die Frauen- und Geschlechtergeschichte, die Geschichte der Sozialpolitik und der sozialen Ungleichheit, die Geschichte der Staatsbürgerschaft sowie die Geschichte der sozialen Bewegungen und des internationalen Kommunismus und des Stalinismus.

Aktuell

Direktorin

SNF Prima

Dozierende

Oberassistentin

Senior Scientists

Assistierende

Doktorierende

Hilfsassistierende

Sekretariat

Weitere Mitarbeitende