Schaufenster Lehre

In den Lehrveranstaltungen des Historischen Institutes werden die Studierenden mit der geschichtswissenschaftlichen Methodik vertraut gemacht und sie lernen, diese anzuwenden. Darüber hinaus werden in einzelnen Veranstaltungen auch immer wieder mediale Erzeugnisse wie Videofilme oder Poster erstellt, die auf dem institutseigenen Youtube-Kanal oder der Homepage des Institutes veröffentlicht werden. Sie sollen einer breiteren Öffentlichkeit Einblick in die Tätigkeit an unserem Institut geben und generell zeigen, wie Historikerinnen und Historiker arbeiten.

Lernvideos "Wozu Geschichte?"

Diese Lernvideos wurden im Rahmen der Lehrveranstaltung "Wozu Geschichte?" produziert, die von Prof. Dr. Christof Dejung im HS 2020 durchgeführt wurde.

Wozu Geschichte? Gibt es eine historische Wahrheit?

Dieses Video wurde von Linda Bühler, Simon Friedli und Lara Thurnherr für den Kurs «Wozu Geschichte?» im Herbstsemester 2020 am Historischen Institut der Universität Bern produziert.

Wozu Geschichte? Kann man aus der Geschichte lernen?

Dieses Video wurde von D. Sägesser, H. Stucki und B. von Werdt für den Kurs «Wozu Geschichte?» im Herbstsemester 2020 am Historischen Institut der Universität Bern produziert.

Wozu Geschichte? Geschlechtergeschichte einfach gemacht

Dieses Video wurde von Phöbe Schlatter und Noemi Steuerwald für den Kurs «Wozu Geschichte?» im Herbstsemester 2020 am Historischen Institut der Universität Bern produziert.

Wozu Geschichte? Was sind historische Quellen und wie geht man mit ihnen um?

Dieses Video wurde von einer Gruppe Geschichtsstudierender für den Kurs «Wozu Geschichte?» im Herbstsemester 2020 am Historischen Institut der Universität Bern produziert.

Wozu Geschichte? Was ist eine Nation?

Dieses Video wurde von Julien Schafroth, Leonard Kiener und Kasimir Krebs für den Kurs «Wozu Geschichte?» im Herbstsemester 2020 am Historischen Institut der Universität Bern produziert.

The War to End All Wars

Diese Plakate wurden im Rahmen der Lehrveranstaltung "The War to End All Wars" erstellt, die von Dr. Franz Andres Morrissey und PD Dr. Daniel Marc Segesser unter Mithilfe von Prof. Dr. Oliver Lubrich und Nina Peter M.A. (Institut für Germanistik), PD Dr. Silvia Natale und Dr. Aline Kunz (Institut für Italienische Sprache und Literatur), Prof. Dr. Britta Sweers (Institut für Musikwissenschaft) sowie Prof. Dr. Christina Thurner und Johanna Hilari M.A. (Institut für Theaterwissenschaft) im Jahr 2018 durchgeführt wurde. Die Namen der beteiligten Studierenden sind auf den Plakaten aufgeführt.