Prof. Dr. Julia Richers

Ordentliche Professur für Neueste Allgemeine und Osteuropäische Geschichte

Mitdirektorin der Abteilung für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte

Telefon
+41 31 684 48 68
E-Mail
julia.richers@hist.unibe.ch
Büro
B 113, Unitobler, Länggassstrasse 49
Postadresse
Universität Bern
Historisches Institut
Länggassstrasse 49
3012 Bern
Sprechstunde
Zur Zeit werden keine Sprechstunden am Donnerstag von 16.00-18.00 Uhr angeboten, bitte senden Sie Ihr Anliegen direkt per Mail an julia.richers@hist.unibe.ch

Studium der Osteuropäischen Geschichte und Anglistik in Budapest und Basel. Von 2001 bis 2010 wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Osteuropäische und Neuere Allgemeine Geschichte (Prof. Dr. Heiko Haumann) der Universität Basel. Promotion 2005 und Fakultätspreis für die Doktorarbeit "Jüdisches Budapest. Kulturelle Topographien einer Stadtgemeinde im 19. Jahrhundert". Das Interesse an Raumtheorien, Peripherien und Ent-Grenzungen führte zu einem vom Schweizerischen Nationalfonds geförderten Habilitationsprojekt zum Thema "Kosmos- und Raumfahrtfieber in der Sowjetunion zwischen Technikkult und sozialen Utopien". 2013 Habilitation und Venia in Neuerer Allgemeiner und Osteuropäischer Geschichte. Von 2013 bis 2014 Dozentin für Geschichte Osteuropas und seit 2015 ordentliche Professorin für Neueste Allgemeine und Osteuropäische Geschichte sowie Studienleiterin der Osteuropa-Studien an der Universität Bern. Von 2020 bis Ende 2021 Geschäftsführende Direktorin des Historischen Instituts.

Studienleitung der Osteuropa-Studien
Für detaillierte Informationen zu den Studienprogrammen siehe Website der Osteuropa-Studien.

  • Geschichte Russlands, der Sowjetunion und des Kalten Krieges
  • Geschichte Ungarns, der östlichen Habsburgermonarchie und des Karpatenraums
  • Jüdische Geschichte und Kultur in Ostmittel- und Osteuropa
  • Erinnerungskulturen und Geschichtspolitik (Gedächtnisorte in Ostmittel- und Osteuropa)
  • Wissenschafts- und Technikgeschichte (Raumfahrt, Atomtechnologie, Naturbezwingung und Biopolitik in Osteuropa)
  • Die Schweiz und Ostmittel- und Osteuropa: Verflechtung, Migration, Flucht

Übergeordnete Interessen liegen in Raumtheorien (mental maps, kulturelle Topographien), in der visual history (z.B. BildWelten des Sozialismus; jüdisches Bildgedächtnis; Medium Bildpostkarten) sowie in transkulturellen und transnationalen Phänomenen (stateless cultures).

  • «Bilderbuch des Kommunismus. Sowjetische Bildpostkarten als historische Quelle» (Forschungsprojekt und Publikation)
  • «Die Karpato-Ukraine und die Karpaten im 19. und 20. Jahrhundert» (Forschungsprojekt und Publikation)
  • 100 Jahre Zimmerwald und Kiental
  • 100 Jahre Russische Revolution 1917
  • Russische RevolutionärInnen in Bern

Publikationen und Vorträge

Aktuelle Liste via BORIS-Publikationsliste (Bern Open Repository and Information System)

Herausgeberschaften

Mitherausgeberin der Reihe Lebenswelten osteuropäischer Juden (Böhlau Verlag, Vandenhoeck & Ruprecht)
Mitherausgeberin der Reihe Interdisciplinary Studies on Central and Eastern Europe (Peter Lang Verlag)
Mitherausgeberin der Reihe Sozial-, Kultur- und Geschlechtergeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts (Reihe 6 der Berner Studien zur Geschichte, open access)

  • Archivkommission des Kantons Aargau (Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats, 2012-2017)
  • Center for Global Studies, Universität Bern (Mitglied des Direktoriums)
  • Diplomatische Dokumente der Schweiz, DDS (Mitglied der Kommission)
  • Forum Universität und Gesellschaft, Universität Bern (Mitglied)
  • Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, IEG, Mainz (Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats)
  • Schweizerische Akademische Gesellschaft für Osteuropawissenschaften, SAGO (Mitglied)
  • Schweizerische Gesellschaft für Geschichte, SGG (Mitglied)
  • Schweizerischer Nationalfonds, SNF, Postdoc.Mobility Evaluationskommission Geisteswissenschaften (Mitglied der Kommission)
  • Ständige Kommission Forschungs- und Nachwuchsförderung, Phil.-hist. Fakultät der Universität Bern (Mitglied der Kommission, 2016-2019)
  • Stiftung zur Förderung der ungarischen Geschichte, Kultur und Sprache (Mitglied des Stiftungsrats)
  • Verband der OsteuropahistorikerInnen, VOH (Mitglied)
  • 10 Jahre Osteuropastudien Bern-Fribourg, 17.-18. Oktober 2019
  • Internationale Tagung „Transnational Perpectives on Soviet Cutting-Edge Technology“, Universität Bern, 31. Januar-1. Februar 2019
    Tagungsbericht
  • Internationaler Workshop «History of the Carpathians –New Research, New Perspectives», Universität Bern, 2017
  • Themenabend «Die «Protokolle der Weisen von Zion» vor Gericht – Ein Themenabend an der Universität zum Berner Prozess vor 80 Jahren», 2017
  • Themenwoche «100 Jahre Russische Revolution», 2017
  • Lenins Zug. Die Russische Revolution und die Schweiz, 2017
  • Podiumsdiskussion, «10 Tage, die die Welt erschütterten» – 100 Jahre danach: Dimensionen der Revolution für Europa, 2017
  • Öffentlicher Thementag, A Switching Point of History. Lenin’s Train from Switzerland and the Russian Revolution in European History (gemeinsam mit den Universitäten Basel und Zürich), 2017
  • Diskussionsabend «Belarus between East and West», 2017
  • Konferenz «Cultures of Secrecy in Soviet Life», Universität Zürich, 2017
  • Workshop «Strahlende Zukunft. Nukleare Technopolitik in der Sowjetunion und in ihren Nachfolgestaaten seit 1949», Generallandesarchiv Karlsruhe, 2017
  • Internationale Konferenz «Sites of Memory of Socialism and Communism in Europa» Schloss Münchenwiler, 3.- 6. September 2015
  • Workshop «Zwischen Utopie und Apokalypse. Nukleare technopolitics in der Sowjetunion», Universität Bern, 23.7.2015
    Tagungsbericht
  • Interdisziplinäres Kolloquium / Walter Benjamin Kolleg, Graduate School of Humanities, Interdisciplinary Cultural Studies «Schlüsselkonzepte der Geistes- und Sozialwissenschaften: Kollektive Erinnerung», 2015
  • Ausstellung «1915 - Zimmerwalder Konferenz» im Regionalmuseum in Schwarzenburg
  • Internationaler Workshop «Umkämpfte Vergangenheit. Deutungskonkurrenzen, Geschichtspolitik und Forschungsperspektiven in Ungarn», Universität Bern, 2014
  • Vortragsreihe «Krisenherd Ukraine – Medien. Geschichte. Geopolitik», 2014

100 Jahre Zimmerwalder Konferenz 1915

Leninzug

  • Il y a 100 ans Lénine quittait Zurich pour la révolution, RTS Info, 9.4.2017
  • Lenins Zugreise in die russische Hauptstadt, SRF, 10vor10, 7.4.2017
  • Protestwelle Serbien und Lenins Zug, Radio Rabe, 5.4.2017
  • Russische Revolution 1917: Lenin in der Schweiz, SRF, Kontext, 17.3.2017
  • V odnom vagone s Leninym v 2017-m (В одном вагоне с Лениным в 2017-м), Novoe Vremja, 17.4.2017
  • Cjurich-Petrograd, bilet v odin konec (Цюрих–Петроград, билет в один конец), swissinfo, 11.4.2017
  • Die Revolution kommt ins Rollen, NZZ, 9.4.2017
  • El tren de Lenin sale cien años después de nuevo de Zúrich rumbo a Alemania, terra, 9.4.2017
  • Sputnik feiert runden Geburtstag, SRF, Tagesschau, 4.10.2017
  • Die Revolution kommt ins Rollen, UniPress, 1.6.2017
  • La svizzera e la rivoluzione russa, RSI, Telegiornale, 4.11.2017