Oktober 2016

Promotion an der Universität Bern mit der Arbeit «Heiligkeit aushandeln. Pilger, Priester, Heilige und Vielselige an Gnadenorten der katholischen Eidgenossenschaft (16.–18. Jahrhundert)»
Ausgezeichnet mit dem Institutspreis des Historischen Instituts der Universität Bern
Juni 2016 – Dezember 2016 Wissenschaftlicher Assistent an der Abteilung für Neuere Geschichte
Januar 2016 - Mai 2016 Stipendiat der Joséphine de Karman-Stiftung
November 2015 - Dezember 2015 Anstellung als Doktorand an der Abteilung für Neuere Geschichte
ab Mai 2013 Mitarbeiter des SNF-Projekts "Lokale Frömmigkeitskulturen und translokaler Katholizismus. Gnadenorte in der katholischen Eidgenossenschaft und in den Drei Bünden (ca. 1560-1750)" unter der Leitung von Prof. Dr. Christian Windler
September 2012 - April 2013 Promotionsstipendiat der Janggen-Pöhn Stiftung
November 2011 - April 2012 Anstellung als Doktorand (50%) und teilweise als Assistent (25%) an der Abteilung für Neuere Geschichte 
2009 - 2011 Hilfsassistent und Tutor an der Abteilung für Neuere Geschichte
2006 - 2011 Studium der Geschichte und Politikwissenschaften in Bern und Paris (Erasmus, HS 2011)
  • Kultur und Sozialgeschichte der katholischen Reform
  • Geschichte der Selig- und Heiligsprechungspraxis

Heiligkeit aushandeln. Pilger, Priester, Heilige und Vielselige an Gnadenorten der katholischen Eidgenossenschaft (16.–18. Jahrhundert)

Dissertationsprojekt