M.A. Lukas Camenzind

Doktorand

Abteilung für Neuere Geschichte

Telefon
+41 31 684 48 41
E-Mail
lukas.camenzind@hist.unibe.ch
Büro
D 214, Unitobler, Muesmattstrasse 45
Postadresse
Universität Bern
Historisches Institut
Länggassstrasse 49
3012 Bern
Seit 10/2018 Doktorand im SNF-Projekt «Zwischen Observanz und ‹Welt›: Praktiken der Selbstpositionierung von Ordensgeistlichen im langen 17. Jahrhundert», Abteilung für Neuere Geschichte, Universität Bern
04/2018 – 09/2018 Höherer Sachbearbeiter an der Abteilung für Neuere Geschichte, Universität Bern
09/2015 – 03/2018 Master of Arts in History, mit Minor Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Prädikat: summa cum laude. Titel der Masterarbeit: «Mehrstrangigkeit der Kommunikation in den römisch-eidgenössischen Beziehungen: Giacomo Caracciolo und Domenico Passionei im Umfeld des Zweiten Villmerger Krieges und des Friedenskongresses von Baden»
Seit 01/2017 Anstellung am Stadtarchiv Bern
09/2016 – 03/2018 Hilfsassistent an der Abteilung für Neuere Geschichte, Universität Bern
09/2012 – 07/2015 Bachelor of Arts in Geschichte und Germanistik an der Universität Freiburg/Schweiz (2014/15 Erasmussemester an der Freien Universität Berlin), Prädikat: insigni cum laude
  • Kultur- und Sozialgeschichte von Aussenbeziehungen und Diplomatie (insbesondere Eidgenossenschaft, Frankreich und Italien)
  • Kultur- und Sozialgeschichte katholischer Orden in der Frühneuzeit
  • Historische Verflechtungsforschung
  • Werte- und Normenkonflikte in der Frühen Neuzeit

«Die Zisterzienserklöster von St. Urban und Wettingen im Spannungsfeld von Kurie, Orden und weltlichen Patronen» (vorläufiger Arbeitstitel)

Dissertationsprojekt