M.A. Tina Adam

Doktorandin

Assoziierte Professur Eibach

Telefon
+41 31 684 34 65
E-Mail
tina.adam@hist.unibe.ch
Büro
D 103, Unitobler, Muesmattstrasse 45
Postadresse
Universität Bern
Historisches Institut
Länggassstrasse 49
3012 Bern
seit 2 / 2021 Doktorandin im Rahmen des SNF-Projekts "Kriminalität und Ungleichheit in der Stadt: Die Berner Justizpraxis im 17. Jahrhundert" in der Abteilung für Neuere und Neuste Geschichte am Historischen Institut der Universität Bern (bei Prof. Dr. Joachim Eibach)
04 - 06 / 2019 Forschungsaufenthalt als Gastforscherin in der Abteilung für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte am Historischen Institut der Universität Leiden, Niederlande (bei Prof. Dr. Manon van der Heijden)
2019 Anschubfinanzierung der Universität Bern, Historisches Institut, Abteilung für Neuere und Neuste Geschichte (bei Prof. Dr. Joachim Eibach)
02 / 2018 Masterabschluss in Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Bern
02 / 2015 – 01 / 2016 Hilfsassistentin und Tutorin am Historischen Institut der Universität Bern (Abteilung Mittelalterliche Geschichte)
02 / 2014 Bachelorabschluss in Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Bern
  • Kultur und Sozialgeschichte der Frühen Neuzeit
  • Historische Kriminalitätsforschung
  • Geschlechtergeschichte
  • Berner Justizwesen im 17. Jahrhundert

Kriminalität und Ungleichheit in der Stadt: Die Berner Justizpraxis im 17. Jahrhundert

Dissertationsprojekt

Laufzeit: Seit 2021

Betreuung: Prof. Dr. Joachim Eibach (Bern, CH)

Adam, Tina, Arbeitskonflikte in Berner Haushalten. Die Justizpraxis der Berner Reformationskammer 1781–1791, in: Berner Zeitschrift für Geschichte 79, 4 (2017), S. 3- 37.