Dr. Felix Frey

Assistent

Ordinariat Richers

Telefon
+41 31 631 48 02
E-Mail
felix.frey@hist.unibe.ch
Büro
B 114, Unitobler, Länggassstrasse 49
Postadresse
Universität Bern
Historisches Institut
Länggassstrasse 49
3012 Bern
Seit 2018 Assistent für Neueste und Osteuropäische Geschichte an der Professur von Prof. Dr. Julia Richers.
2014 - 2018 Doktorand an der Professur für Technikgeschichte der ETH Zürich.
2017 - 2018 Wissenschaftlicher Gast am Center for Science, Technology, and Society am Colby College, Maine.
2017 Stipendiat am Deutschen Historischen Institut Moskau.
2014 - 2018 Mitglied des Graduiertenkollegs "Geschichte des Wissens" der Universität Zürich und der ETH Zürich.
2008 - 2014 Studium der Geschichte und Slavistik in Zürich und Sarajevo.
  • Sowjetische, russische und (post-)jugoslawische Zeitgeschichte
  • Konstruktivistische Technikgeschichte
  • Energiesysteme und Infrastrukturen
  • Sowjetische Wirtschaftsgeschichte

Publikationen

Arktische Kohle. Das sowjetische Engagement auf Spitzbergen, 1928-1949, in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 68/2 (2018), S. 274-297.

Blütenmeer statt Permafrost. Imaginationen einer sowjetischen Arktis, 1930-1970, in: Klaus Gestwa, Alexander Ananyev (Hg.), Die Geschichte der sowjetischen Arktis: Repräsentationen und Aneignungen. In Vorbereitung.

Konfliktfabrik oder Kontaktzone? Die Arktis als Energieraum, in: Zukunftsblog der ETH Zürich, 24.11.2015. (Hyperlink: https://www.ethz.ch/de/news-und-veranstaltungen/eth-news/news/2015/11/energieraum-arktis-konfliktfabrik-oder-kontaktzone.html).

Tagungsbericht. Oil, Gas and Pipelines: New Perspectives on the Role of Soviet Energy during the Cold War. In: ​H-Soz-Kult 2015.

Vorträge

Blue Coal. Tidal Energy in the USSR and the USA, 1930-1970, presentation held at the conference “How New Are the Renewables? Historicizing Energy Transitions”, Rachel Carson Center, Munich.

Arctic  Potatoes.  Agricultural  Science  in  the  Soviet  North, 1928-1941. Presentation held at the Convention of the Association for Slavic, East European, & Eurasian Studies (ASEEES), Chicago, IL, November 9-12, 2017.

Communist Current. Electrification and the Russian Revolution. Presentation held at Northern Illinois University, November 1, 2017.

Hydropower Peninsula. Regional Autarky and the Development of the Kola Energy System, 1928-1965. Presentation held at the 17th Annual Aleksanteri Conference: Russia's Choices for 2030, October 25-27, University of Helsinki.

In Zusammenarbeit mit Lea Pfäffli, ETH Zürich: Organisation des Workshops „Wissensgeschichte der Arktis“ des Zentrums Geschichte des Wissens der Universität Zürich und der ETH Zürich, 8./9. November 2016.

Arktische Landwirtschaft. Blühende Äcker und spriessende Texte im sowjetischen Nordwesten, 1928-1941, Vortrag gehalten am 8. November 2016 am Workshop „Wissensgeschichte der Arktis“ mit Prof. Christian Kehrt und Prof. Ebbe Volquardsen, ETH Zürich.

A fluid Iron Curtain. Norwegian-Soviet hydro cooperation in the Pasvik Valley, 1955-1965, Vortrag gehalten am 29. September am Workshop “Transnational Exchanges between the Nordic Left and the Soviet bloc. Dialogue and Impulses towards Political, Economic and Social Change during the Cold War”, Aalborg University.

Technik im Kontext. Vortrag gehalten am 6. Dezember 2016 an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK).

Widerspenstige Brennstoffe. Macht und Energieversorgung im sowjetischen Nordwesten 1928-1941. Vortrag gehalten am 10. Juni 2016 an den Schweizer Geschichtstagen, Universität Lausanne.

Energetische Grenzräume. Das Murmansker Energiesystem als internationales Geflecht, Vortrag gehalten am 11. Mai 2015 am Workshop "Kulturgeschichten des Kalten Krieges" mit Prof. Siegfried Weichlein, Universität Zürich.