Historisches Institut

Neueste Geschichte und Zeitgeschichte

Ordinariat Richers

Herzlich willkommen auf der Seite der Professur für Neueste Allgemeine und Osteuropäische Geschichte. Wir beschäftigen uns mit dem östlichen Europa im 19. und 20. Jahrhundert. Schwerpunkte bilden die Geschichte Russlands, der Sowjetunion sowie der Habsburgermonarchie und ihrer Nachfolgestaaten, insbesondere Ungarns und Jugoslawiens. In Lehre und Forschung verfolgen wir Zugänge, die über den nationalen Raum hinausgehen. Dazu gehören Grenzräume, stateless cultures sowie die Geschichte und Kultur der osteuropäischen Jüdinnen und Juden. Ein weiterer Fokus ist die Analyse der vielfältigen Verflechtungen zwischen Osteuropa und der Schweiz. Damit leisten wir einen Beitrag, Osteuropa in seinen gesamteuropäischen Bezügen zu verstehen.

Die Professur pflegt eine enge Zusammenarbeit mit der Dozentur für die Geschichte Osteuropas, dem Center for Global Studies, der Schweizerischen Osteuropabibliothek und der Schweizer Archivlandschaft. Zu den Aufgaben der Professur gehört zudem die Studienleitung der interdisziplinären Osteuropa-Studien an den Universitäten Bern und Fribourg.

Direktorin

Projektleiter SNF Ambizione

Assoziierte Forschende

Assistierende

Doktorandin

Hilfsassistierende

Sekretariat

Ehemalige Mitarbeitende

Räume

  • Russland und Sowjetunion
  • Ostmitteleuropa, insbes. Ungarn und Karpatenraum
  • Südosteuropa

Zeiträume

  • Imperien 1800 bis 1917/18
  • Russische Revolution, Kommunismus, Antikommunismus
  • Neuordnung Ostmitteleuropas nach 1918
  • Holocaust
  • Kalter Krieg

Wissenschafts- und Technikgeschichte

  • Raumfahrt und Atomtechnologie
  • Energie, Umwelt und Ressourcen
  • Biopolitik und Hirnforschung

Verflechtungsgeschichte Schweiz–Osteuropa

  • Osteuropäische Revolutionärinnen und Revolutionäre in der Schweiz
  • Zimmerwalder Bewegung
  • Flucht, Migration, Exil

Stateless Cultures

  • Geschichte und Kultur der Jüdinnen und Juden Osteuropas
  • (Post-)koloniales Südosteuropa

Methodisch-theoretische Zugänge

  • Raumtheorien, Border Studies
  • Lebenswelten
  • Oral History
  • Visuelle Geschichte
  • Musealisierung, Geschichtspolitik
  • Technik- und Umweltgeschichte

Laufende Forschungsprojekte

  • Nukleare Technopolitik in der Sowjetunion
  • Die Karpato-Ukraine und die Karpaten im 19. und 20. Jahrhundert (Forschungsprojekt und Publikation)
  • Bilderbuch des Kommunismus. Sowjetische Bildpostkarten als historische Quelle (Forschungsprojekt und Publikation)

Laufende Habilitationen

  • Felix Frey, Verschwender, Vermisste, Verliebte. Bosnisch-herzegowinische Schariagerichte als soziale Aushandlungsräume, 1878–1946
  • Regina Fritz, Nostalgie und Wertewandel in den Zwischenkriegsgesellschaften Österreichs und Ungarns
27.11.2019 Filmabend „Kak ja provel etim letom“ (Mein Sommer mit Sergej) von Aleksej Popogrebskij
17 .- 18.10.2019 30 Jahre „Wende“ – 10 Jahre Osteuropa-Studien Bern-Fribourg
31.1.- 1.2.2019 Internationale Konferenz “Transnational Perspectives on Soviet Cutting-Edge Technology
4.12.2018 Filmabend “Ko to tamo peva” (“Who is singing over there”)
22.-23.11.2018 Workshop "Latent, Present Energy. Devices, Infrastructures, and Discourses of (In-)Visibility"
25.10. - 8.22.2017 Veranstaltungsreihe “100 Jahre Russische Revolution”
18.10.2017 Themenabend: „Die Protokolle der Weisen von Zion“ vor Gericht
9.4.2017 100 Jahre Lenin Zug
05.01.2017   Workshop History of the Carpathians in the 19th and 20th Century – New Research, new Perspectives
26.10.2016 Filmabend “Anya” (Mutter) von Miklós Gimes
13.05.2016 Workshop "Die "Produktion" von Räumen im östlichen Europa"
27.4.2016 Filmabend "Raspad"  (Zerfall) von Michail Belikov, 1990
3. - 6.9.2015 Tagung „Sites of Memory of Socialism and Communism in Europe“ (Schloss Münchenwiler)
23.7.2015 Workshop „Zwischen Utopie und Apokalypse. Nukleare technopolitics in der Sowjetunion“
3.5. - 22.11.2015 Zimmerwald-Ausstellung im Regionalmuseum Schwarzenburg
22.4.2015 Filmabend "Lenin in Zürich" nach Aleksandr I. Solženicyn von Rolf Busch, 1984
20. - 21.11.2014 Umkämpfte Vergangenheit und Deutungskonkurrenzen. Geschichtspolitik und Forschungsperspektiven in Ungarn
Okt. - Dez. 2014 CGS Forum «Ukraine-Krise»